Blockchain hat DSGVO überholt

Wer sich heutzutage erstmals mit der Blockchain-Technologie befasst, läuft dem Hype schon hinterher. Bereits Mitte 2017 sah Gartner die Blockchain-Technologie schon auf dem Weg ins „Tal der Desillusionierung“. Insofern ist Orientierung notwendig und sind Orientierungshilfen ein wesentliches Mittel, um seine eigene Positionierung gegenüber der Blockchain-Technologie aktuell zu klären.

Entscheidunsbaum und Blockchain DSGVO

Und wenn einem dabei das Bild von lauter Wald und nicht mehr sichtbaren Bäumen einfällt, ist es in der Tat die richtige Beschreibung für den derzeitigen Zustand des Marktes für Blockchain-Projekte und -Anwendungen. Eine Orientierungshilfe bietet aber – um im Bild zu bleiben – der Entscheidungsbaum, den Fachleute der Blockchain-Initiative Energie (BCI-E) des EDNA-Bundesverbands  entwickelt und jüngst veröffentlicht haben.

Der Blockchain-Entscheidungsbaum hilft die Eignung zu prüfen
Der Blockchain-Entscheidungsbaum

Blockchain hat DSGVO überholt weiterlesen

Entscheidungsbaum Blockchain: Anwendungsbeschreibung

Das mögliche Potential der Blockchain wurde von vielen Industrien erkannt – auch von der Energiewirtschaft. Derzeit werden vielerorts mögliche Einsatzgebiete dieser Technologie untersucht sowie neue Geschäftsmodelle entwickelt. An diesem Punkt setzt die Blockchain Initiative Energie (BCI-E) des EDNA-Verbands an. Innerhalb dieser Initiative werden verschiedene Szenarien und potentielle neue Geschäftsmodelle im Energiemarkt analysiert und bewertet. Denn auch in der Energiewirtschaft kann und wird die Blockchain-Technologie im Kontext der Digitalisierung eine ganze Reihe an Veränderungen mit sich bringen. Das BCI-E-Team “Markt” hat dazu jetzt einen Entscheidungsbaum Blockchain entwickelt, der Hilfestellung geben soll, wo der Einsatz der Blockchain sinnvoll ist und wo nicht.

Entscheidungsbaum Blockchain: Anwendungsbeschreibung weiterlesen

ZfK-Interview: EDNA-Bundesverband – Blockchain ist kein Allheilmittel

Die Blockchain-Initiative Energie analysiert aktuell die aussichtsreichsten Anwendungsfelder in der Branche. Stadtwerke sind im Hinblick auf die neue Technologie zentrale “Change Manager”, so Edna-Geschäftsführer Rüdiger Winkler im ZfK-Interview.

“Stadtwerke werden – wo immer es Sinn macht – sehr schnell auf den Blockchain-Zug aufspringen, prognostiziert Rüdiger Winkler, Geschäftsführer des Edna Bundesverband Energiemarkt und Kommunikation. Angesichts des Koalitionsvertrags wird die neue Speichertechnologie eine wichtige Rolle im Rahmen der Digitalisierung spielen. Gesetzlichen Nachbesserungsbedarf sieht Winkler in drei Bereichen: Finanzmarkt- und Energiemarktregulierung sowie Datenschutz. Letzteres sei durch eine gewisse Anonymität lösbar.

Die Ankündigung des Interviews im ZfK Morning Briefing vom 5. März.

Nachlesen können Sie das komplette Interview in der ZfK-Ausgabe März 2018.

BCI-E? Was ist das?

Diese Frage beantwortet Henrik Sommer im Blog der SOPTIM AG. Ein durchaus lesenswerter Beitrag, der gut erklärt, was wir tun:

Henrik: Wie ihr alle wisst, hat der EDNA am 11.12.2017 die BCI-E ins Leben gerufen.

SOPTIM: Aha. Und was ist EDNA?

Henrik: EDNA steht für Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. – wie die mit dem Namen auf diese Abkürzung gekommen sind, weiß ich nicht. Konnte mir der Geschäftsführer auch nicht erklären. BCI-E? Was ist das? weiterlesen

Blockchain-Initiative Energie geht an die Arbeit

Am 17.1.2018 trafen sich die Blockchainer der Blockchain-Initiative Energie (BCI-E) im EDNA Bundesverband zum Jahresauftakt als Gast der Soptim AG in Essen. Vertreten waren circa 20 Unternehmen, die als EDNA-Mitglied oder als BCI-E-Mitglied teilnahmen.

Wesentliches Ergebnis der Konferenz Blockchain-Initiative Energie geht an die Arbeit weiterlesen