Fünfte Sitzung der BCI-E in Magdeburg – es geht voran!

Die Mitglieder der Blockchain-Initiative trafen sich am 25.Oktober in Magdeburg beim EDNA-Mitglied regiocom. Erneut sind Interessenten hinzugekommen, so dass diese Initiative weiter wächst. In den Berichten der Arbeits-Teams wurde schnell klar, wie intensiv und auf freiwilliger Basis die Aufgabenstellungen angegangen werden.

Das Team Markt stellte eine umfassende Marktübersicht vor, deren Kategorisierung immer weiter verfeinert wird. Damit verfügt die BCI-E über die aktuellste Darstellung der laufenden Blockchain-Projekte in der Energiewirtschaft. Hierüber und über sonstige Aktivitäten wir im Rahmen der New Energy World 2018 berichtet.

Fünfte Sitzung der BCI-E in Magdeburg – es geht voran! weiterlesen

Blockchain statt Gateways?

Gedanken zu einem Drei-Phasen-Konzept „Smart-Meter-Blockchain“

Der Einsatz von Blockchain-gestützten Prozessen in der Energiewirtschaft steckt noch in den Kinderschuhen. Erste Pilotprojekte sind erfolgversprechend gestartet, auch wenn längst nicht alle Anwendungen, die für einen sinnvollen Einsatz in Frage kommen, auf Ihre Sinnhaftigkeit analysiert worden sind. Besonders interessant könnte in diesem Zusammenhang der Use-Case „Smart-Metering“ sein. Könnte die heute bekannte Architektur für das intelligente Messwesen schon bald Makulatur sein und durch Blockchain-Prozesse ersetzt werden, also mit der “Smart-Meter-Blockchain”?

Blockchain statt Gateways? weiterlesen

Bundesdeutsche Blockchain-Strategie in Vorbereitung

Auf eine „Kleine Anfrage“ aus dem Bundestag zum Thema Blockchain antwortete die Bundesregierung nun ausführlich mit der Drucksache 19/3313.

Bundesdeutsche Blockchain-Strategie in Vorbereitung weiterlesen

Strom aus der Blockchain – oder doch aus der Wallbox?

Auch journalistisch ist der Sommer eine trockene Jahreszeit. Da wundert es nicht, wenn so manche (Stil-) Blüte dank reichlichem Sonnenlicht zwar wächst, dann aber schnell dahin siecht.

Deshalb ist auch die in der Überschrift gestellte Frage nicht nur ironisch gemeint. Vielmehr beschreibt sie – zugegeben vollkommen untechnisch – was erwartet werden darf, wenn Peer-to-Peer-Prozesse eine Stromlieferung von einem Dach in einen anderen Keller ermöglichen oder das E-Fahrzeug und die Wallbox miteinander kommunizieren. Dann ließe sich nämlich mittels Blockchain ein einfaches und günstiges Abrechnungssystem für Ladestationen schaffen, das ohne eine externe Verifikation und separate Vertragsbeziehungen auskommt. „Selbst das Laden minimaler Strommengen, etwa bei einem Ampelstopp über eine Induktionsschleife im Asphalt, ließe sich auf diese Weise realisieren.“ 

Strom aus der Blockchain – oder doch aus der Wallbox? weiterlesen

Blockchain hat DSGVO überholt

Wer sich heutzutage erstmals mit der Blockchain-Technologie befasst, läuft dem Hype schon hinterher. Bereits Mitte 2017 sah Gartner die Blockchain-Technologie schon auf dem Weg ins „Tal der Desillusionierung“. Insofern ist Orientierung notwendig und sind Orientierungshilfen ein wesentliches Mittel, um seine eigene Positionierung gegenüber der Blockchain-Technologie aktuell zu klären.

Entscheidunsbaum und Blockchain DSGVO

Und wenn einem dabei das Bild von lauter Wald und nicht mehr sichtbaren Bäumen einfällt, ist es in der Tat die richtige Beschreibung für den derzeitigen Zustand des Marktes für Blockchain-Projekte und -Anwendungen. Eine Orientierungshilfe bietet aber – um im Bild zu bleiben – der Entscheidungsbaum, den Fachleute der Blockchain-Initiative Energie (BCI-E) des EDNA-Bundesverbands  entwickelt und jüngst veröffentlicht haben.

Der Blockchain-Entscheidungsbaum hilft die Eignung zu prüfen
Der Blockchain-Entscheidungsbaum

Blockchain hat DSGVO überholt weiterlesen

Normung der Blockchain-Technologie – BCI-E ist dabei

Die DKE hat eine neue Expertengruppe ins Leben gerufen. Hintergrund für die DKE: Die Anzahl der Blockchain Studien- und Normungsprojekte, die im Bereich Energy technologische und marktrelevante Schwerpunkte haben, nimmt ständig zu. Darüber hinaus sind die etablierten Expertengruppen daran interessiert, entsprechende Energy Architekturen zu überarbeiten bzw. neu zu entwickeln. Über diese Expertengruppe zur Normung Blockchain-Technologie sind entsprechende Verbindungen zum BMWi, BSI, BNetzA etc. möglich.

Normung der Blockchain-Technologie – BCI-E ist dabei weiterlesen

Entscheidungsbaum Blockchain: Anwendungsbeschreibung

Das mögliche Potential der Blockchain wurde von vielen Industrien erkannt – auch von der Energiewirtschaft. Derzeit werden vielerorts mögliche Einsatzgebiete dieser Technologie untersucht sowie neue Geschäftsmodelle entwickelt. An diesem Punkt setzt die Blockchain Initiative Energie (BCI-E) des EDNA-Verbands an. Innerhalb dieser Initiative werden verschiedene Szenarien und potentielle neue Geschäftsmodelle im Energiemarkt analysiert und bewertet. Denn auch in der Energiewirtschaft kann und wird die Blockchain-Technologie im Kontext der Digitalisierung eine ganze Reihe an Veränderungen mit sich bringen. Das BCI-E-Team “Markt” hat dazu jetzt einen Entscheidungsbaum Blockchain entwickelt, der Hilfestellung geben soll, wo der Einsatz der Blockchain sinnvoll ist und wo nicht.

Entscheidungsbaum Blockchain: Anwendungsbeschreibung weiterlesen

Von Blockchain und Reichweite

„Firma nimmt Blockchain in Name auf, Aktie steigt um 400 Prozent“ lautete die Überschrift einer Börsennachricht im Herbst 2017. Gemeint war eine britische Online-Firma, die – erschrocken ob der Wirkung ihres Tuns – kurze Zeit darauf und nach einer klärenden Mittelung für die Finanzmärkte ihren Kurs gegenüber dem Stand mit altem Firmennamen immerhin noch verdoppelt hatte.

Von Blockchain und Reichweite weiterlesen

Von der MaKo-Chain bis zum Positionspapier „Recht & Regulierung“

Blockchain-Initiative Energie wächst auf 36 Mitgliedsunternehmen

Bei ihrem dritten Treffen am 20. März 2018 in Karlsruhe hat die Blockchain-Initiative Energie die ersten konkreten Projekte ihrer Arbeitsteams in den Themenbereichen „Markt”, „Technologie” sowie „Recht & Regulierung” vorgestellt. Zudem wurde Richard Plum, Senior Consultant Energy Economics & Operations bei der ProCom GmbH, zum Vorsitzenden der Initiative gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Bernhard Mildebrath, verantwortlich für Portfoliomanagement & Geschäftsfeldentwicklung bei der Schleupen AG. Mit 36 Mitgliedsunternehmen ist die Blockchain-Initiative jetzt der größte Interessensverband zu diesem Thema in Deutschland.

Von der MaKo-Chain bis zum Positionspapier „Recht & Regulierung“ weiterlesen

ZfK-Interview: EDNA-Bundesverband – Blockchain ist kein Allheilmittel

Die Blockchain-Initiative Energie analysiert aktuell die aussichtsreichsten Anwendungsfelder in der Branche. Stadtwerke sind im Hinblick auf die neue Technologie zentrale “Change Manager”, so Edna-Geschäftsführer Rüdiger Winkler im ZfK-Interview.

“Stadtwerke werden – wo immer es Sinn macht – sehr schnell auf den Blockchain-Zug aufspringen, prognostiziert Rüdiger Winkler, Geschäftsführer des Edna Bundesverband Energiemarkt und Kommunikation. Angesichts des Koalitionsvertrags wird die neue Speichertechnologie eine wichtige Rolle im Rahmen der Digitalisierung spielen. Gesetzlichen Nachbesserungsbedarf sieht Winkler in drei Bereichen: Finanzmarkt- und Energiemarktregulierung sowie Datenschutz. Letzteres sei durch eine gewisse Anonymität lösbar.

Die Ankündigung des Interviews im ZfK Morning Briefing vom 5. März.

Nachlesen können Sie das komplette Interview in der ZfK-Ausgabe März 2018.