Normung Blockchain Technologie – BCI-E ist dabei

Die DKE hat eine neue Expertengruppe ins Leben gerufen. Hintergrund für die DKE: Die Anzahl der Blockchain Studien- und Normungsprojekte, die im Bereich Energy technologische und marktrelevante Schwerpunkte haben, nimmt ständig zu. Darüber hinaus sind die etablierten Expertengruppen daran interessiert, entsprechende Energy Architekturen zu überarbeiten bzw. neu zu entwickeln. Über diese Expertengruppe sind entsprechende Verbindungen zum BMWi, BSI, BNetzA etc. möglich.

Vorgehensweise bei der DKE:

Erster Schritt: Treffen

  • Orientierung und Ausarbeitung eines ersten Scope-Entwurfes: Normung von Blockchains im Bereich Energy
  • Energy Blockchain Anwendungen aus technologischer Sicht, Energiemarktsicht, Cybersecurity, weitere Schwerpunkte….
  • Verbindung zu nationalen und internationalen Gruppen (DIN, CENELEC, etc.)
  • Weiteres…

 Im zweiten Schritt:

  • Treffen mit Einbindung aller Interessierten Kreise
  • Koordinierung von Aktivitäten und Projekten, regelmäßiger Austausch

Im dritten Schritt:

  • Öffentliche Veranstaltung zum Thema Energy Blockchains (optional)

Die Blockchain-Initiative Energie ist über Frau Professor Dr.- Ing. Debora Coll-Mayor, Reutlinger Energiezentrum (REZ) an der Hochschule Reutlingen, in diesem Gremium vertreten.