ZfK-Interview: EDNA-Bundesverband – Blockchain ist kein Allheilmittel

Die Blockchain-Initiative Energie analysiert aktuell die aussichtsreichsten Anwendungsfelder in der Branche. Stadtwerke sind im Hinblick auf die neue Technologie zentrale „Change Manager“, so Edna-Geschäftsführer Rüdiger Winkler im ZfK-Interview.

„Stadtwerke werden – wo immer es Sinn macht – sehr schnell auf den Blockchain-Zug aufspringen, prognostiziert Rüdiger Winkler, Geschäftsführer des Edna Bundesverband Energiemarkt und Kommunikation. Angesichts des Koalitionsvertrags wird die neue Speichertechnologie eine wichtige Rolle im Rahmen der Digitalisierung spielen. Gesetzlichen Nachbesserungsbedarf sieht Winkler in drei Bereichen: Finanzmarkt- und Energiemarktregulierung sowie Datenschutz. Letzteres sei durch eine gewisse Anonymität lösbar.

Die Ankündigung des Interviews im ZfK Morning Briefing vom 5. März.

Nachlesen können Sie das komplette Interview in der ZfK-Ausgabe März 2018.

Veröffentlicht von

Uwe Pagel

Uwe Pagel ist Geschäftsführer der Agenturgruppe Press'n'Relations sowie Mit-Initiator und Pressesprecher der EDNA-Initiative - heute: EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation. in diesem Zusammenhang betreut er auch die Kommunikation der Blockchain-Initiative Energie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.